Dienstag, 15. Dezember 2009

mikefrison.com/208

Die Regierungspartei wirft der Oppositon vor, daß sie ihnen vorwirft, sich mit vorbestraften Geschäftspartnern eingelassen zu haben. Und als Begründung veröffentlicht man allen Ernstes, daß die Auswahl von nicht-vorbestraften Geschäftspartnern vom Zugriff auf das Bundeszentralregister abhängig sei.
Auf mich wirkt das alles wie Strampeln im Treibsand (howstuffworks). Im wahren Leben würden solche Konstrukute sofort in sich zusammenbrechen, in der Wattewelt der Politik werden diese handgemachten Katastrophen zu Lasten der Allgemeinheit abgefangen und schöngeredet.


Neue renn.tv Einträge: