Cool, Franz Konrad greift nochmal an.