Geschäftsführerschwund am Nürburgring.

Donnerstag, 11. Februar 2016

Geschäftsführerschwund am Nürburgring.

Nachdem Adam Osieka kürzlich von den Russen rausgekantet wurde, haben sie jetzt auch Carsten Schumacher vor die Tür gesetzt.

Es gibt weder eine offizielle Info noch einen nominierten Nachfolger. Man muss kein Hellseher sein, um die pechschwarzen Wolken zu sehen, die pünktlich zum Saisonstart in Nürburg aufziehen.

Ich wünsche mir, dass der unvermeidliche Knall wenigstens vor Mitte März stattfindet, damit bei den Landtagswahlen die Regierung aus den Büros katapuliert wird. Idealerweise ohne Umweg direkt auf die Karthause.

Apropos Zuchthaus: was ist denn jetzt mit Ingolf Deubel? Potentiell läuft doch hier ein Schwerverbrecher frei herum, der weggesperrt gehört.

CarstenSchumacher | Osieka | Geschäftsführer |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner