VW´s Oliver Schmidt klagt gegen seine Kündigung.

Donnerstag, 11. Januar 2018

VW´s Oliver Schmidt klagt gegen seine Kündigung.

Nach der Verurteilung hat VW ihn nämlich rausgeworfen.

Dagegen hat er jetzt Klage beim Braunschweiger Arbeitsgericht eingereicht.

VW will natürlich eine Verhandlung mit allen Mitteln verhindern. Wer weiß schon, was Oliver Schmidt alles auspackt. Immerhin habe er nur im Auftrag seiner Vorgesetzten gehandelt. Auf der anderen Seite können sie einem verurteilten Verbrecher schlecht einen Kompromiss anbieten.

Könnte noch lustig werden.

Dieselgate | Volkswagen | OliverSchmidt | Braunschweig |


Neue renn.tv Einträge: