Montag, 27. August 2018

mikefrison.com/5101

Mal eine gewagte Verschwörungstheorie zum VW Dieselgate: Bernd Gottweis habe ausgesagt, dass er in einem 1-Pager Martin Winterkorn bereits am 14. September 2015 informiert habe. Zur Erinnerung: am 18. Sep. wurde Dieselgate öffentlich.

Würden sich alle Beteiligten auf diesen Ablauf einigen, dann hätte VW als Konzern zwar die teuren Anlegerklagen am Bein, aber Martin Winterkorn könnte ansonsten zivilrechtlich einiges abperlen lassen, weil er ja vorher gar nicht informiert war - die Mär der kriminellen Techniker.

Sozusagen den Konzern opfern, um seine eigene Haut zu retten.

Zu weit hergeholt?


Neue renn.tv Einträge: