Motorradfahrer auf der Nordschleife gestorben.

Sonntag, 21. Oktober 2018

Motorradfahrer auf der Nordschleife gestorben.

Aus dem Polizeibericht:

Tödliche Verletzungen erlitt ein 29-jähriger Motorradfahrer aus dem Rhein-Erft-Kreis, als er am Samstag, den 13.10.2018 gegen 13:30 Uhr, die Nordschleife im Rahmen einer Touristenfahrt im Streckenabschnitt Wehrseifen/Breidscheider Brücke befuhr. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kam der Kradfahrer alleinbeteiligt, bedingt durch überhöhte Geschwindigkeit, im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit der Fahrbahnbegrenzung. Trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen erlag der Kradfahrer am Samstagabend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.


Neue renn.tv Einträge: