Dieselgate International.

Dienstag, 23. Oktober 2018

Dieselgate International.

Südkorea identifiziert 120.000 Betrugsdiesel von VW, Audi und Bentley (!) - erhebt Anklage - Audi-Chef Johannes Thammer darf wenige Tage vor dem Prozess ausnahmsweise ausreisen, kommt aber nicht mehr wieder zurück.

Vom Haken ist er aber noch lange nicht, Südkorea hat ein Amthilfeersuchen bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig eingereicht.

Und aus der beliebten Reihe "A Couple of Rogue Software Engineers" meinte ein Chef zur Basis beim Thema Abgastests:

"Denkt Euch irgendetwas Plausibles aus, was keine weiteren Nachfragen zur Folge hat."

Dieselgate | Audi | Volkswagen | Südkorea |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner