In der Sueddeutschen gibt es heute einen Kommentar zu Dieselgate und Elektromobilität, den ich so ähnlich vor genau 2 Jahren geschrieben habe.

Donnerstag, 25. Oktober 2018

In der Sueddeutschen gibt es heute einen Kommentar zu Dieselgate und Elektromobilität, den ich so ähnlich vor genau 2 Jahren geschrieben habe.

Am 25.Okt.2018 - also heute - schreibt Catherine Hoffmann in der Sueddeutschen Zeitung:

Die Selbstgefälligkeit der Auto-Bosse wird sich rächen: Die Autobauer haben den Trend zur Elektromobilität verschlafen. Das gefährdet mehr Arbeitsplätze als jeder Abgas-Grenzwert.

Am 25.Okt.2016, also auf den Tag vor 2 Jahren, schrieb ich diesen Post:

Schaufelt sich die deutsche Autoindustrie mit dem Verbrennungsmotor ihr eigenes Grab?

Lustig, wenn meine Thesen und Ausblicke ein paar Jahre später vergleichbar rüde bei der Presse hochpoppen.

Wobei man natürlich auch argumentieren kann, dass die Presselandschaft ähnlich bräsig den Trend verschlafen hat wie die Konzerne, wenn sie jetzt erst wach werden.

Sueddeutsche | Dieselgate | Elektro | Autoindustrie | verschlafen |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner