Öhlins macht Kasse - verkauft sich an US Aktienunternehmen Tenneco.

Freitag, 16. November 2018

Öhlins macht Kasse - verkauft sich an US Aktienunternehmen Tenneco.

Kann man Kenth Öhlins nicht übelnehmen - da wird ein dicker Scheck gewunken haben.

Für die Szene ist das ein Schocker, auch wenn man sich in der Presseerklärung bemüht zu beschwichtigen, dass alles beim alten bleibt. Was natürlich nie der Fall ist bei solchen Übernahmen. Besonders, wenn es sich um ein amerikanisches Schwergewicht handelt (Fortune 500 / 9,3 Mrd. USD Umsatz / NYSE: TEN).

Mike Frison / renn.tv

Öhlins-Stand bei der Intermot vor ein paar Wochen.

Tenneco hat eine bewegte Geschichte hinter sich - ich musste mich da auch erstmal einlesen. Man wird den Eindruck nicht los, dass sie sich ganz schön verzettelt hatten (von Gaspipelines über Traktoren bis zu einem Tankstellennetzwerk) - um sich bereinigt auf das OEM Geschäft mit Auspüffen und Stoßdämpfern zu konzentrieren. Monroe ist einer ihrer Marken.

Hoffentlich ergeht es Öhlins nicht wie Marzocchi: die hat Tenneco 2008 gekauft - und 2015 als siechenden Patienten weiterverkauft (an Fox).

Öhlins | Tenneco |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner