Jetzt ist es amtlich, dass Formel E keine Waffen sind.

Dienstag, 20. November 2018

Jetzt ist es amtlich, dass Formel E keine Waffen sind.

Denn während Waffenexporte nach Saudi Arabien ausgesetzt sind, findet die Saisoneröffnung der Formel E wie geplant statt.

In der 5. Saison werden die neuen Gen 2 Fahrzeuge erstmal ein Rennen komplett durchfahren - vorher wurde beim Boxenstopp getauscht - und BMW stellt zum ersten Mal seinen eigenen Werksrenner vor.

Also große Premieren beim ersten Rennen der Saison, das in Ad Diriyah in Saudi Arabien gestartet wird.

Im Moment geben sich alle Beteiligten jedoch ziemlich kleinlaut, auf der FIA Formel E Webseite steht zu dem Rennen lediglich: "Bald gibt es mehr Infos."

Ich könnte mir vorstellen, dass das Thema demnächst ziemlich hochkocht - parallel zu den weltweiten politischen Schlagzeilen.

Sportminister ist übrigens der am Ring nicht ganz unbekannte Aziz - bzw. Abdulaziz Al Faisal - bzw. "His Royal Highness Prince Abdulaziz bin Turki AlFaisal Al Saud" - der in Le Mans sogar mit N-Aufkleber unterwegs war:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

FormelE | SaudiArabien | Abdulaziz | AlFaisal |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner