Walter Röhrl im Elektro-Taycan.

Dienstag, 15. Januar 2019

Walter Röhrl im Elektro-Taycan.

Da wird Porsche wohl nochmal die Produktionszahlen anheben müssen, denn der Meister ist voll des Lobes.

Mike Frison / renn.tv

Hier der Link zum Video und ich habe mir mal die Mühe gemacht Walter's Aussagen abzuschreiben - das wird wohl in die Geschichtsbücher eingehen:

Walter vor dem Einsteigen:

"Die Erwartungen sind ziemlich groß - ich glaub' es ist hinreichend bekannt, wie ich ein E-Auto nicht gern mag. Das soll mich aber nicht hindern, das einfach ganz fair zu testen und zu sagen, ob das Auto gut fährt."

Walter im Auto

"Sehr beeindruckend - das Auto fährt natürlich so, wie ein Porsche fahren muss - das merkste bei jedem Meter - dass das einfach ein Auto ist, das von Porsche-Ingenieuren entwickelt wurde. Eine Präzision - mit dem Lenken, Bremsen, Gasannahme - der Schub ist natürlich etwas, sowas das hat ein normaler Mensch überhaupt noch NIE erlebt - Leistung von Null bis zum Anschlag - ohne Unterbrechung, ohne Zugkraftunterbrechung - ein Fahrwerk, das genau dort hinfahrt wo ich hinlenke - also mehr kann man sich im Prinzip nicht wünschen."

"Soviel von dem ganzen Know-How, was ich seit 50 Jahren an Porsche schätze, hat auch dieses Auto."

"Also bei DEM Auto, da trifft es wirklich zu, dass die Tränen der Ergriffenheit waagerecht abfließen - unglaublich!"

Und wir wissen ja alle, wie kritisch der Herr Röhrl sein kann.

Den Fake-Auspuff haben sie übrigens immer noch dran!

Mike Frison / renn.tv

Röhrl | Porsche | Taycan |

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner