Elektrischer Pohlbock Crosser.

Samstag, 25. Januar 2020

Elektrischer Pohlbock Crosser.

Letzten Sonntag habe ich anläßlich der KTM Jungfernfahrt noch geschrieben, dass ein elektrischer Crosser mit 30 Min. Fahrzeit völlig ausreicht - und schon einen Tag später stolpere ich über diesen Artikel:

Die deutsche Firma Pohlbock (von Romano Pohl und Florian Bockstaller) entwickelt den eBock - einen elektrischen Crosser vergleichbar mit einer 250er Viertakt. Mit 8 Mappings und 350h wartungsfreier Laufzeit für den Motor.

Bei meiner neuen KTM steht nach 50h ein Kolbenwechsel an und nach 100h die große Revision: Ventile, Federn, Auflage und Teller neu, ebenso Pleuel mit Lager und Hubzapfen, dann noch Saugpumpe, Steuerkette, Motorlager und Freilauf.

Leider kostet die E-Variante noch 14.000 € - also quasi das Doppelte meiner aktuellen Investition.

Bemerkenswert wäre doch das spezielle Werbevideo ebenso wie die spezielle Location von Pohlbock.

Tolles Projekt - würde ich gerne mal testen!

Pohlbock | Motocross | Elektro |


Neue renn.tv Einträge: