Fahrradfahren ist in Deutschland tödlicher geworden.

Sonntag, 02. Februar 2020

Fahrradfahren ist in Deutschland tödlicher geworden.

Tote 2010: 381
Tote 2018: 445

Mike Frison / renn.tv

Bei 83% ist es ein tödlicher Zusammenstoß mit einem motorisierten Fahrzeug - bei den tödlichen Fußgängerunfällen (458 Todesopfer in 2018) liegt die Quote sogar bei 99%.

Mike Frison / renn.tv

Im Schnitt bleiben also jeden Tag mindestens ein Fußgänger und ein Radfahrer auf der Strecke. Nur redet niemand davon und man macht auch nichts dagegen - nimmt es mit einem Schulterzucken einfach hin.

Stellt Euch mal vor es gäbe jeden Tag 2 Terrortote - was da los wäre!

Quelle: European Transport Safety Council

Verkehr | Sicherheit | Radfahrer | Fußgänger |


Neue renn.tv Einträge: