Delete Facebook.

Sonntag, 02. Februar 2020

Delete Facebook.

Falls Ihr immer noch auf Facebook seid, trotz der Argumente und diesem Netflix Film, dann überzeugt Euch vielleicht dieses kleine Detail:

By default, Facebook tracks what you do even when you’re not on Facebook, like the products you shop for, the political candidates you donate to, and the porn you watch, using tools like Facebook Pixel, a small piece of code deposited on millions of websites across the internet. The social network uses that information to target you with personalized ads—a business model that is now worth billions of dollars.

Und falls Ihr Euch der Illusion hingegeben habt, dass man ja bei Facebook Daten löschen könnte:

Even after 48 hours, the Off-Facebook Activity controls won’t actually delete your browsing data from Facebook’s servers. It merely decouples the information from your personal profile. Your data will still show up in aggregated contexts.

Mike Frison / renn.tv

Quasi als Antwort auf die Skandale hat Facebook jetzt selber ein Tool entwickelt, mit dem man sich als Nutzer anschauen kann, welche Daten außerhalb von Facebook gesammelt und dem Nutzer zugeordnet werden:

facebook.com/off_facebook_activity

Solltet Ihr machen, aber setzt Euch stabil hin. Bevor Ihr dann Euch Konto löscht.

UPDATE:

Das gilt natürlich auf für Instagram - dort habe ich mich vor genau 2 Jahren ebenfalls abgemeldet.

Facebook | DeleteFacebook |


Neue renn.tv Einträge: