Formel 1 und Formel E in China abgesagt - Coronavirus erledigt eine Veranstaltung nach der anderen.

Freitag, 14. Februar 2020

Formel 1 und Formel E in China abgesagt - Coronavirus erledigt eine Veranstaltung nach der anderen.

In zwei Monaten ist Formel 1 in China. Zumindest war das der Plan, aber der Coronavirus wirft alles über den Haufen - das Rennen fällt aus. Offiziell zwar verschoben, aber bei dem voll gepackten F1 Terminkalender ist wohl kaum Luft für ein alternatives Datum.

In Vietnam soll ja auch schon bald eine neue Tilkestrecke der F1 übergeben werden. Bei Sky ist man optimistisch, dass das Rennen stattfindet - ich bin da eher skeptisch. Die Formel E hat ihr Chinarennen im März auch bereits abgesagt.

Die Bedrohung durch den Virus ist real und wird wohl noch einige Veranstaltungen dahinraffen. Zum Beispiel den Mobile World Congress in Barcelona, den hat es schon erledigt.

Das ist keine kleine Messe:

More than 100,000 people were expected to crowd into Barcelona for the show week, and the loss of the shindig will be a massive hit for the city and those planning to attend.

Und hektisch ist die Entscheidung auch - die Veranstaltung war ab dem 24. Februar geplant. Kann man sich gut vorstellen, was da jetzt mit Umplanungen und Stornierungen los ist.

Einen guten Überblick zur Verbreitung des Virus gibt übrigens die Webseite der Johns Hopkins University - dort rechts auf den Link "Novel Coronavirus tracking map" klicken.

Formel 1 und Formel E in China abgesagt - Coronavirus erledigt eine Veranstaltung nach der anderen.

Wenn sich die Infektionen alle 6 Tage verdoppeln, was glaubt Ihr wie lange es dauert, bis die Menschheit komplett infiziert ist - also die 8 Milliarden erreicht sind? Schätzt mal - die Auflösung ist hier.

Coronavirus | Formel1 | FormelE | China | MWCBarcelona |


Neue renn.tv Einträge: