Der Formel 1 bleiben in Zukunft die RTL Übertragungen erspart.

Sonntag, 21. Juni 2020

Der Formel 1 bleiben in Zukunft die RTL Übertragungen erspart.

Also nichtmal die halben Rennen, die sie im Moment zeigen. Weil die andere Hälfte ist ja Werbung.

Das fand ich sowieso schon immer dreist, wie massiv man gegängelt wurde, um F1 im Free TV zu sehen. Haben einfach mitten im Rennen ausgeschaltet und Werbung gesendet. Stellt Euch das mal im Fussball vor. Aber da trauen sie sich sowas nicht.

Nach der Schumacher Era haben sie bei RTL mit allen Mitteln versucht noch irgendwie auf der Welle mitzuschwimmen. Wie peinlich das immer war, wenn sie die Deutschen der Reihe nach aufgezählt haben. Oder mit irgendwelchen Homestories und Shopping Touren versucht haben das Ganze Mainstream-fähig zu bekommen. Super verkrampft.

Weil das nur bedingt funktioniert hatte, dachten sie dann auch mal einen auf Motorsport zu machen und haben die WRC drumrum gezeigt. Was natürlich auch furchtbar aufgesetzt gewirkt hat.

Bei beiden Serien werden die Bilder zentral produziert, d.h. der Einsatz von RTL hält sich in Grenzen. Modernisiert wurde auch nichts, gefühlt läuft das bei RTL noch genauso ab wie vor 30 Jahren.

Bei der Formel 1 kann man sich inzwischen auch ein Streaming kaufen - wobei es da beim Launch ja mächtig technische Probleme gab. So richtig Formel 1 unwürdig. Läuft das inzwischen?

Um RTL ist es jedenfalls nicht schade. Wenn es etwas zu bedauern gäbe, dann höchstens warum das so lange gedauert hat. Vielleicht ergibt sich Möglichkeit für etwas Neues - so wie Servus TV bei der MotoGP zum Beispiel.


Neue renn.tv Einträge: