Sonntag, 27. September 2009

mikefrison.com/59

Das Petit Le Mans Rennen wurde seinem Namen gerecht, denn statt der geplanten 1000 km bzw. 10 Stunden wurde nur knapp 5 Stunden gefahren. Wegen heftigem Regen und stehendem Wasser auf der Straße mußte mit roter Flagge abgebrochen werden und Peugeot hat gewonnen. Ist deren erster ALMS Sieg. Pierre Kaffer hat auch gewonnen, und zwar die GT2. Sein Kollege Mika Salo hat einen cleveren frühen Boxenstopp hinterm Safety Car gemacht, eine Runde früher als die BMW-Konkurenz.
Der heftig verunfallte Highcroft Acura konnte repariert werden (!!) und wird 6. mit 4 Runden Rückstand auf die Sieger.
Eine Video-Zusammenfassung gibt's bei SPEED TV und vom Guido Quirmbach geschrieben bei Speedweek.

  Kommentare gerne via Forum, Twitter oder Email.


Neue renn.tv Einträge:


<<<  Zurück zum Blog


Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring 20832 sucht Sponsor-Partner