BMW entwickelt neuen M3 Kombi.

Donnerstag, 13. August 2020

BMW entwickelt neuen M3 Kombi.

Beziehungsweise Touring.

Mike Frison / renn.tv

Wobei sich die Pressetexte dazu lesen wie der Instagram-Post eines (einer) 17-Jährigen:

Der 6-Zylinder M TwinPower Turbo Motor unter der Motorhaube ist gesetzt. 5 Türen und ein hochvariabler Gepäckraum sind genau das, worauf Fans dieses Modells seit langem warten. Als vierte Modellvariante erfüllt der BMW M3 Touring die Hoffnungen all jener, die das M typische Zusammenspiel von rennsport-orientierter Performance und Alltagstauglichkeit auf die Spitze treiben wollen. Mehr Fahrspaß und Präzision gab es in einem Premium-Mittelklasse-Kombi noch nie. Mehr funktionalen Nutzwert in einem reinrassigen Sportwagen ebenfalls nicht.

Über Motor- und Fahrleistungen darf gerne weiter spekuliert werden. Breite Achsen, unübersehbar große Lufteinlässe an der Front und vier Abgasendrohre am Heck lassen aber keine Zweifel aufkommen, dass die ikonische M DNA auch im neuen Karosseriekleid vollumfänglich erlebbar sein wird.

In Englisch im Kundenmagazin ist es besser:

Never say never: here is an exclusive first look at a completely new model from BMW M – the BMW M3 Touring. Ahead of the world premiere of the new BMW M3 Sedan and the new M4 Coupé, BMW M is taking its range to the next dimension. The combination of M specific high performance, an increase in available interior space and the intelligent functionality of a Touring model make the BMW M3 G81 a very special vehicle.

Es wird auch bald die ersten Bilder in Aktion geben, denn:

The extensive development process that the new BMW M3 Touring will go through over the next two years is proof that it is first and foremost an M3. The first drives of its intensive testing and tuning programme, which take place on the Nürburgring's Nordschleife, will start in the next few days.

Jetzt die spannendste Frage: was wird der Wagen wiegen? Welches Zielgewicht setzen sich die BMW Ingenieure? Eigentlich dürfte so ein Auto nicht mehr als 1.400 kg wiegen - und das ist noch viel. Aber der letzte M3 wiegt - ohne Kombi - schon 1.600 kg. Ich fürchte das neue Auto wird wieder eine Schwerbau Wuchtbrumme, aber ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Vielleicht sollten sie sich die Leichtbau Dienste von Gordon Murray sichern.

BMWM3 | Kombi | Touring | Leichtbau | Schwerbau |


Neue renn.tv Einträge: