Ingolf Deubel verliert Berufung vor dem Bundesgerichtshof - die Gefängnisstrafe ist jetzt rechtskräftig.

Dienstag, 22. September 2020

Ingolf Deubel verliert Berufung vor dem Bundesgerichtshof - die Gefängnisstrafe ist jetzt rechtskräftig.

Der Bundesgerichtshof hat mit heute bei der Staatsanwaltschaft Koblenz eingegangenem Beschluss vom 18.08.2020 die Revision des früheren Finanzministers von Rheinland-Pfalz gegen das Urteil des Landgerichts Koblenz vom 31.01.2020 als unbegründet verworfen. Das Urteil, durch das auf eine Gesamtfreiheitstrafe von zwei Jahren und drei Monaten erkannt worden ist, ist damit rechtskräftig.

Da muss nichtmal der Name Ingolf Deubel fallen, damit man weiss wer gemeint ist.

Vor ziemlich genau 8 Jahren - am 16. Oktober 2012 - war der erste Prozesstag. Das Thema hatte ich im Januar schon einmal aufgegriffen.

Wo wir schon gerade zurückblenden: der Bau der desaströsen Erlebnisregion wurde am 19. Nov. 2007 vom damaligen Nürburgring Aufsichtsrat beschlossen:

  • Ingolf Deubel - damals Finanzminister, heute Knacki in Spe.
  • Jürgen Pföhler - damals Landrat AW, heute wiedergewählter Landrat AW (selber schuld liebe Ahrweilerinnen und Ahrweilerer).
  • Roland Härtel - altgedienter und linientreuer Staatssekretär.
  • Carsten Kühl - ebenfalls linientreu und Staatssekretär, wurde Deubels Nachfolger als Finanzminister nach dessen Rücktritt.

Dass nur einer büßen soll und die vielen anderen Beteiligten ungeschoren davonkommen, gibt einem schon zu denken. Besonders im Falle von Kurt Beck, dem Strippenzieher im Hintergrund, der sich ein Denkmal setzen wollte, dem aber die Höhenluft in seinem Größenwahn nicht gut bekommen ist.

Das mit Ingolf Deubel glaube ich auch erst, wenn er mit seinem Köfferchen vor dem Gefängnistor steht. Denen wird schon noch was einfallen, dass ihm das erspart bleibt. Ist irgendwie auch egal, weil es nichts bewirkt: alles läuft seinen gewohnten Gang, das Volk wird gegängelt und die SPD in RLP herrscht wie eh und je. Und die Nordschleife ist und bleibt jetzt nach der Insolvenz in Privatbesitz - unabhängig davon wer wann und für wie lange im Gefängnis sitzt.

Aber wie viele Geschichten im Leben hat auch diese ihre guten Seiten: die Akteure im Ringumfeld hatten gute Gelegenheit ihren wahren Charakter zu offenbaren - da waren positive Überraschungen dabei, aber auch einige sehr ernüchternde.

Deubel | Prozess | Erlebnisgrab | Insolvenz | Gefängnis |


Neue renn.tv Einträge: