R Version vom Golf VIII mit Nordschleife-Modus.

Donnerstag, 05. November 2020

R Version vom Golf VIII mit Nordschleife-Modus.

Der böse Golf im Schafspelz wurde gerade vorgestellt - ein Jahr nach dem normalen Modell:

Final abgestimmt wurde der neue Golf R übrigens auf der Nürburgring-Nordschleife. In Verbindung mit dem „R-Performance“-Paket verfügt der Golf R sogar über ein eigenes Nürburgring-Fahrprofil mit der Bezeichnung „Special“. Alle wesentlichen Antriebsparameter werden in diesem Fahrprofil auf die legendäre Rennstrecke ausgelegt – auch der neue Allradantrieb. Mit messbaren Ergebnissen: Auf der Nürburgring-Nordschleife, so haben interne Testfahrten ergeben, ist der serienmäßig mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ausgestattete Golf R pro Runde bis zu 19 Sekunden schneller als sein Vorgänger (07:51 Minuten).

Das ist schnell - bin ich mal auf das Video gespannt.

Wenn man sich das Werbevideo anschaut, dann wird die Zielgruppe nicht so ganz klar - irgendwie eine Mischung aus Bourne Identity und Videospiel.

Auf dem Papier werden jetzt 320 PS angegeben, der Fünfzylinder vom Vorgänger muss einen Zylinder abgeben, beim Gewicht kratzt man an 1.500 kg und beim Preis an 50.000 €.

Korrektur: es gab nie einen 5-Zylinder im Golf R - danke für den Hinweis.


Neue renn.tv Einträge: