Hendrik Hering macht sich seine Welt, wie sie ihm gefällt.

Donnerstag, 13. Januar 2011

Hendrik Hering macht sich seine Welt, wie sie ihm gefällt.

Hendrik Hering, der als Minister das schwarze Loch namens ´Nürburgring 2009´ von Ingolf Deubel vererbt bekommen hat, kann die Aufregung um die 33 Milliönchen zusätzlich überhaupt nicht verstehen. Er empfindet es als normal, schleppende Projekte schiebend in Gang zu bringen und die Politiker haben auch ein schlauklingendes Wort dafür: Anschubfinanzierung.

Ok, nochmal langsam zum Mitschreiben: damit man 2 Millionen Pacht rausbekommt (´.. unerwartet hohe Einnahmen ..´) muß man 33 Millionen einzahlen.

Oder - um das mit den Worten eines bekannten Virnerburger Enthüllungsjournalisten auszudrücken:

"Für wie doof halten die uns eigentlich?"


Neue renn.tv Einträge: