Vollansicht

Mittwoch, 08. Februar 2017

Marc Basseng neuer BMW Werksfahrer - insgesamt sechs (!) Werks-BMW beim N24h am Start.

Nachdem Audi sich dank Dieselgate selbst aus dem Rennen geschossen hat, werden bei BMW alle Register gezogen und 6 - Werks-GT3 eingesetzt. Die Pressemitteilung ist da zwar nicht so ganz eindeutig:

Wie im Vorjahr werden auch 2017 die Teams von Schubert Motorsport und ROWE Racing je zwei BMW M6 GT3 ins Rennen schicken. Das BMW Team Schnitzer, das bereits fünf Mal bei dieser Veranstaltung gewinnen konnte, verstärkt das ohnehin schon schlagkräftige Aufgebot weiter.

… aber 21 Fahrer kann man schlecht auf 5 Autos verteilen. Oder 5 Autos und 1 Fahrer ist nur Ersatz? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schnitzer nur 1 Auto einsetzt. Dann doch eher 3er und 4er Teams auf 6 Autos verteilt, das geht nämlich genau auf (3x3 und 3x4 = 21).

Die Fahrerbesetzungen in den Teams stehen auch noch nicht fest, aber dafür die Fahrer - hier in order of appearance laut der PM:

  • Marco Wittmann
  • Bruno Spengler
  • Maxime Martin
  • Augusto Farfus
  • Tom Blomqvist
  • Martin Tomczyk
  • Alexander Sims
  • John Edwards
  • Kuno Wittmer
  • Nick Catsburg
  • Richard Westbrook
  • Markus Palttala
  • António Félix da Costa
  • Jörg Müller
  • Philipp Eng
  • Jens Klingmann
  • Jesse Krohn
  • Timo Scheider
  • Tom Onslow-Cole
  • Marc Basseng
  • Alex Lynn

Das freut mich riesig für den Marc, das ist doch mal eine gute Nachricht!

BMW lässt jedenfalls nichts anbrennen - da zählt nur der Sieg.

N24h | Basseng | M6GT3 |


Freitag, 18. Juli 2014

Freier Auslauf für Gruppe B Autos - nächstes Wochenende in Daun.

Das Eifel Rally-Festival steht vom 24. bis 26.Juli (Mi-Sa) auf dem Programm, hier ein kleiner Vorgeschmack:

youtu.be/0wzwfa_dMKY

Falls Euch das Video noch nicht 100%ig überzeugt hat, die Nennliste wird es! Die ist übrigens richtig mit Herzblut zusammengestellt, es gibt Infos zu allen Teilnehmern (wenn man auf das “i” klickt).

Audi zum Beispiel schickt einen Museums-S1 in die Eifel, damit Stig Blomqvist zeigen kann, was so geht. Aber auch ansonsten feines Material am Start. Bei dieser Rallye werden zwar keine Zeiten genommen, aber es hält sich hartnäckig das Gerücht das sei nur, damit sich die aktuellen WRC nicht blamieren ;)

Ich hab mich mal akkreditiert und hoffe ein paar nette Bilder mitzubringen. Das letzte Mal war ich da vor 12 (!) Jahren - damals noch mit dieser Kamera. Aber meine Bilder schon renn.tv gebrandet ;)

Hier der Zeitplan - Samstag abend gibt’s zum Abschied noch eine Rallyeparty. Vielleicht trifft man sich ja auf ein Bier :)

Tags: EifelRallye | Daun | Blomqvist | Röhrl | AudiQuattro | GruppeB |


Mittwoch, 17. Februar 2010

Ari Vatanen, Stig Blomqvist und Björn Waldegård in freier Wildbahn im Schnee gegeneinander - wo gibt's denn sowas? Am kommenden Wochenende bei den Buckeln von Spa in Belgien. Ingesamt 334 Autos (!!) sind genannt, für die besten Zuschauerplätze am besten den Schottertoni fragen. Wen sonst.

UPDATE:

Ralf Kieven korrigiert mich, daß Boucles in Wirklichkeit "Schleife" heißt. Und war selber vor Ort und hat tolle Bilder mitgebracht!


Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)