Vollansicht

Error

Donnerstag, 08. Juni 2017

Video: Mit Jonny Walker auf KTM Enduro durch Porto - auf Zeit!

In Porto / Portugal gab es Ende Mai einen Extrem-Enduro: "Porto - Extreme XL Lagares".

Jonny Walker war zum ersten Mal dabei und wurde Zweiter hinter Wade Young:

“That was hard, really hard in places. Wade and Alfredo went off fast at the start. It was my first time here and I was a little unsure of the terrain so didn’t want to go with them. By lap two I felt better and started to improve. Hats off to Wade though, he rode great today and 100 percent deserved that win. I’ll take second today.”

Soweit die Einleitung, denn eigentlich geht es mir um das hier: Jonny hatte seine GoPro im Einsatz bei dem Prologue, der quer durch die Stadt ging - und das Video jetzt auf seine Facebookseite geladen.

Hammerhart! Da fällt man schon beim Zugucken vom Stuhl!

Btw Enduro: Erzberg steht wieder vor der Tür, 18.Juni (am Le Mans Wochenende). Dort hat Jonny Walker schon 3x gewonnen.

Enduro | JonnyWalker | GoPro | Onboard | Portugal |


Freitag, 16. September 2016

Start der neuen Motorrad Langstrecken WM Saison.

Dieses Wochenende startet die Motorrad Langstrecken WM mit der Bol d’Or 24h, das nächste Rennen ist erst im März in Portugal.

GMT94 hat schon eine Onboardrunde mitgebracht (via) und hier gibt es ein paar Bewegtbilder aus dem Training.

Eurosport 1 und 2 sind abwechselnd auf Sendung.


Samstag, 27. September 2014

Wenn mal wieder nix im Fernsehen kommt: Gerhard Berger Ferrari Formel 1 Onboard in Spielfilmlänge.

youtu.be/72ITS_rYisw

1 Stunde 45 Minuten Onboard, Estoril 1989, hat er gewonnen das Ding. Damals ist Bernd Schneider noch Zakspeed-Yamaha gefahren, gerade mal schlanke 25 Jahre her.

Ich liebe das Internet! :) (Via WTF1.)

Tags: OnboardGerhardBergerEstorilFormel1 |


Freitag, 27. Juli 2012

Die Bilanz der MFM Nürburgring GmbH für 2011 ...

… ist wenig überraschend tiefrot.

Ausgeschrieben heißt die Firma

Marketing & Facility Management Nürburgring GmbH

und der Geschäftsführer ist Edzard Andres Plath. Der hat ja bei einigen der neuen Ring°Firmen den GF gemimt, z.B. der Grüne Hölle Betriebsgesellschaft mbH. Und hatte auch am Biggesee seinen Auftritt. Er war schon Sales Manager bei Kai Richter, als die Mediinvest noch MediterranInvest hieß.

Hier sein Ergebnis für 2011:

Zum 31. Dezember 2011 weist die Gesellschaft einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in Höhe von TEUR 1.245 aus. Die bilanzielle Überschuldung wurde durch einen Rangrücktritt der Gesellschaft Motorsport Resort Nürburgring GmbH beseitigt.

Und die “Gesellschaft Motorsport Resort Nürburgring GmbH” hat ja - wie wir wissen - letzten Freitag per Einwurf im Nachtbriefkasten Insolvenz angemeldet. Na da schließt sich doch der Kreis!

Moment noch … Grüne Hölle … mal gucken …

Tatsächlich - die hat auch ihre 2011er Bilanz veröffentlicht. Nicht 2010er - 2011er! So schnell waren die mit ihren Bilanzen noch nie.

Geschäftsführer wieder E.A.P. und das Ergebnis?

Zum 31. Dezember 2011 weist die Gesellschaft einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in Höhe von TEUR 5.389 aus. Die bilanzielle Überschuldung wurde durch Rangrücktritte der Gesellschaft Motorsport Resort Nürburgring GmbH beseitigt.

5,3 Mio Euro! Herrschaftszeiten.

Die sonstigen Verbindlichkeiten beinhalten im Wesentlichen Darlehensverbindlichkeiten gegenüber der Firma Motorsport Resort Nürburgring GmbH in Höhe von insgesamt Euro 6.692.000,00.

Für die die Landesregierung(!) Insolvenz angemeldet hat.

Na wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!


Donnerstag, 09. Juni 2011

2009: Der gute Start für die Grüne Hölle Betriebsgesellschaft - jetzt auch als offizielle Bilanz.

Ende 2009 hat sich der Geschäftsführer der “Grüne Hölle Betriebsgesellschaft” rückblickend ein gutes Zeugnis ausgestellt:

“Wir möchten uns schon jetzt bei unseren Fans und Gästen für den guten Start in diesem Jahr bedanken.”

Inzwischen ist auch klar, wie er das gemeint hat. Seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2009 weist 7-stellig rote Zahlen aus.

Da muß man sich schon ganz schön strecken, um in dem Kulissendorf in einem Jahr soviel Geld zu versenken.

Der Mann nennt sich laut Bilanz übrigens “Edzard Andreas Plath”. Manchmal gibt es ihn auch als “Edzard Andres Plath” oder - wie kürzlich am Biggesee - einfach nur Edzard Plath. Er arbeitet wohl schon länger für Kai Richter, auch damals in dessen MediterranInvest-Zeiten. Da wird sicher unser respektierter Recherchejournalist noch ein paar brisante Details rausfinden.




Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)