Vollansicht

Dienstag, 10. November 2020

Kennt jemand die Chassis-Nr. von diesem Edgar Dören TUFFI Porsche?

Bin aus Schweden angeschrieben worden und ausgerechnet dieses eine Modell mit dem roten Käfig sei wohl schwer ausfindig zu machen:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Wäre doch schön, wenn wir da helfen können. Jedes Engagement Edgar Dören in Ehren zu halten ist unterstützenswert finde ich.

Die beiden Bilder habe ich ziemlich genau vor 19 Jahren an der Hohen Acht aufgenommen.

Dören | TUFFI |


Dienstag, 15. Mai 2018

Pramac Motorrad Grand Prix Deutschland.

Pramac hat sich die Namensrechte für den deutschen GP Lauf am Wochenende 15.Juli am Sachsenring gesichert.

Wem der Name nichts sagt:

Siena-based Pramac are a world-leading company in the production and supply of power generation systems and material handling equipment, designing and manufacturing light towers, portable and stationary generators, and a full range of material handling products. With a long and illustrious history in racing that first began in 2002 and continues to this day with Alma Pramac Racing in MotoGP™ – podium finishers in 2017 with Danilo Petrucci – Pramac are the perfect title sponsor for the world’s fastest motorcycle racing Championship.

Und wieso Deutschland?

Germany represents a very important market for Pramac also thanks to its deep-rooted presence in the territory, fed by our Stuttgart branch which is celebrating its 25th year of activity.

Ich bin ja ein Freund davon, bei Produktkäufen jene zu bevorzugen, die sich im Motorsport engagieren. Es gab mal eine Zeit, da habe ich nur Tuffi Milch getrunken! ;)

Pramac war mir bisher gar nicht so geläufig - eine gute Gelegenheit sich mal einen Überblick über deren Portfolio zu verschaffen.

Pramac | MotoGP | Sachsenring |


Mittwoch, 28. September 2016

Visitenkarten? Kann man nach 16 Jahren renn.tv ruhig mal machen.

Sind für die Intermot Motorradmesse nächste Woche:

… und habe ich bei Flyeralarm machen lassen: ging fix, war einfach online hochzuladen (ok - das CMYK Drama lassen wir mal außen vor), günstig (17,58 €, 250 Stk. inkl. Lieferung) und von der Qualität auch vorne mit dabei: wertiges Material, sattes Rot, hohe Auflösung.

Flyeralarm war ja auch schon einmal Sponsor in der VLN und ich finde man sollte generell sowieso Firmen bevorzugen, die sich im Rennsport engagieren. Habt Ihr früher auch immer nur Tuffi Milch getrunken?

An den Rennstrecken ist eine Visitenkarte natürlich eher Quatsch, aber wenn man die Fühler ausstrecken und neue Kontakte knüpfen möchte - so wie ich auf der Motorradmesse oder auch gestern bei Tesla - dann ist die analoge Pappe doch immer noch konkurrenzlos.


Dienstag, 01. April 2014

Edgar Dören - von uns gegangen heute vor 10 Jahren.

Am 1.4.2004 ist Edgar Dören im Alter von 62 Jahren viel zu früh verstorben.

So kannte man ihn auf der Nordschleife, immer die linke Hand aus dem Fenster zum Gruß - das Bild vom Tuffi Porsche ist vom 20.Okt.2001.

Die VLN hatte ihm zu Ehren einen Text im Programmheft bei VLN 1 - man kann es auch online nachlesen.

“Edgar Dören führt zum Zeitpunkt seines Todes am 1. April 2004 die ewige VLN-Statistik sowohl bei den Gesamt- als auch bei den Gruppensiegen an. Der überzeugte Porsche-Fan teilt sich im Verlauf der Jahre das Cockpit mit vielen Gentleman-Drivern.”

Die nannte er übrigens Knetemänner - hat mir der Kai aus dem Edgar-Duden verraten, er war auch mal mit ihm zusammen gefahren.

Aber auch in Wuppertal erinnert man sich an Mr.Porsche:

“Seine Fans haben ihn nicht vergessen, ich bekomme immer noch Anfragen für Fotos”, sagt Dieter Willpütz, Freund von Dören und jahrelang Teamchef in seinem Rennstall.

Und Carsten Krome schreibt in der Porsche Szene:

“Beim 24-Stunden-Rennen 1988 besiegt er BMW, Ford und Mercedes im Steinzeit-Elfer von 1973. Die Politik muss eingreifen, klassische GT-Sportwagen vom Hof jagen. Macht nichts - Edgar Doeren gewinnt den Veedol-Langstreckenpokal als neue Heimat. Hier fühlt er sich zuhause, kann den Wohlbestallten auch mit schmalem Budget einheizen.”

Wenn man sich an solche Charakter wie den Edgar Dören erinnert, dann fällt einem wieder auf, wie sehr sie heute fehlen. Fahrer mit Rückgrat, die sich nichts vormachen lassen.

Tag: Dören




Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)