Vollansicht

Donnerstag, 09. Juli 2020

Alex Zanardi Update.

Ist immer noch im künstlichen Koma und jetzt schon die 3. OP hinter sich.

Diesmal zur Gesichtsrekonstruktion:

The local hospital issued a press release saying his surgery took 5 hours and that it was successful. “The patient has undergone a new surgery aimed at cranial-facial reconstruction and stabilization of the areas affected by the trauma. The fractures were complex,” said Professor Paolo Gennaro, director of the Siena university hospital’s maxillofacial surgery unit, in a statement.

“This required careful programming that made use of computerized, digital and three-dimensional technologies, made to measure of the patient. The complexity of the case was rather singular, even if it is a type of fracture that we routinely face in our center,” he added.


Samstag, 20. Juni 2020

Alex Zanardi hatte einen schweren Unfall.

Was sich anhört wie ein Déjà Vu - bzw. Déjà Entendu - ist leider ganz aktuell:

He arrived here with major facial cranial trauma, a smashed face, and a deeply fractured frontal bone [forehead]. The numbers are good, although it remains a very serious situation. We won’t see what his neurological state is until he wakes up — if he wakes up.

War ein Rennunfall mit dem Handbike gestern.

Ebenfalls gestern hat BMW seine Planung bekanntgegeben, dass er nochmal im GT3 startet.

Und hier ist ein aktueller Podcast von dieser Woche mit Alex Zanardi - aber da habe ich das selber noch nicht fertiggebracht, mir das jetzt anzuhören.

ForzaAlex.

Zanardi |


Sonntag, 23. Dezember 2018

[Onboard Video] Alex Zanardi bereitet sich auf 24h Daytona vor.

Gasgeben, Bremsen, Rauf- und Runterschalten und natürlich Lenken: alles mit den Händen.

youtu.be/vp9gn4EPNTA

Zanardi | Onboard | Legend |


Montag, 27. August 2018

Alex Zanardi fährt DTM und wird mal eben Fünfter.

Legend.


Mittwoch, 19. Juli 2017

Lausitzring ist verkauft, wird zur Dekra-Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut.

Während ich noch darüber nachdenke, welche Auswirkungen sowohl Elektromobilität als auch der autonome Verkehr mit sich bringen könnte in Zukunft, kommt der erste Einschlag schon viel früher als erwartet:

Der Lausitzring wird an die Dekra verkauft, die will für 30 Mio. € eine Test-Areal daraus machen. Die Dekra war auch bisher schon von Anfang an am Lausitzring engagiert - auch finanziell - und es gibt dort auch bereits das DATC = Dekra Automobil Test Center.

In den Meldungen zu dem Thema ist zwar noch davon die Rede, dass weiterhin Rennveranstaltungen stattfinden können, aber ich glaube das dient nur zur Beruhigung der Szene. Denn eine 30 Mio. € Investition geht nicht spurlos vorbei - für so ein Budget kann man schon knapp eine komplette Rennstrecke bauen.

Als ich im November die TU Europe Konferenz in München besucht habe, gab es einen Vortrag von Chris Reeves (Horiba MIRA), der die Ausstattung einer solchen Anlage beschrieben hat: es wird versucht alle Fahrsituationen nachzubauen, also Straßen, Kreuzungen, usw. komplett mit Zubehör wie z.B. Ampeln.

Zitat aus meinem Beitrag vom November:

Test und Erprobung erfordern neue Methoden - Controlled Environment löst die Teststrecke ab. Wo früher Dauerhaltbarkeit z.B. getestet wurde, werden heute reale Straßensituationen, Ampeln und Kreuzungen abgebildet. Sogar Mobilfunktestzellen werden installiert, um den Datenverkehr zu validieren.

Da entsteht aktuell natürlich ein großer Bedarf und wenn man mehrere Kunden hat, dann hat das sogar den Vorteil, dass deren Fahrzeuge sich unterwegs begegnen im Verkehr - also wie im echten Leben.

Ich vermute, sowas möchte die Dekra dort auch installieren.

Und da sind sie dann auch schon, die ersten Auswirkungen der autonomen Mobilität für den Rennsport. Allerdings werden die Betreiber froh sein, überhaupt einen Abnehmer gefunden zu haben im heutigen Klima.

Der Lausitzring hat eine bewegte Vergangenheit: obwohl erst 2000 eröffnet, mussten die Gesellschaften schon 2002 Insolvenz anmelden. Das war ein Fall aus großer Höhe, hatte man doch schon von der Formel 1 geträumt und bei den Baukosten von 310 Millionen Mark auch insgesamt 241 Millionen Mark Steuergelder versenkt. Es gab damals sogar Gerüchte, der Nürburgring wolle die Rennstrecke übernehmen. Uns - also die Leute, die sowieso niemand fragt - war von Anfang an klar, dass das Projekt völlig überdimensioniert ist und sich nicht tragen kann. Was habe ich mich aufgeregt, dass in Deutschland jeder Landrat meint unbedingt eine Formel 1 Strecke bauen zu müssen, während dem kleinen Motorsportler in England die günstigen Breitensport-Strecken hinterhergetragen werden.

Damals wäre ich sogar fast selber mal auf dem Lausitzring gestartet, aber der Motorrad-Seriensport wurde rumgeschubst, bis keine Strecken mehr übrig waren.

Den meisten wird der Lausitzring aber wegen zwei anderen Ereignissen traurig in Erinnerung bleiben: als Michele Alboreto sein Leben und Alex Zanardi seine Beine verloren hat - beides 2001.

Lausitzring | Dekra | autonom | Testzentrum | Alboreto | Zanardi |


Samstag, 17. Dezember 2016

Der große renn.tv Jahres-Rückblick-Blog.

Als Blogger hat man es einfach, das Jahr Revue passieren zu lassen: man braucht nur den Blog zu durchforsten.

Zu Jahresbeginn mach ich mir immer einen Plan, welche Events ich mir genauer anschauen möchte. Irgendwas kommt zwar immer dazwischen, aber wenn ich die vergangenen 12 Monate sehe, dann hat meine kleine One-Man-Show doch wieder einige Bits und Bytes für die Nachwelt hinterlassen.

In erster Linie die aufwendigeren Mikeberichte:

… und der Miketest mit dem:

Gedanken habe ich mir gemacht, wie das mit den Motorsport-Übertragungen in der Zukunft aussehen soll.

Und diese Meldungen sind es wert noch einmal aufgegriffen zu werden:

… und in eigener Sache bekommt Mike’s Blog ein Responsive Design verpasst. Da passt der Rückblick im Rückblick: wie Mike vor 15 Jahren gebloggt hat. Auch die renn.tv URL ist schon 15 Jahre alt.

Und so neigt sich wieder ein aufregendes Jahr zu Ende.

Bei meinen Unterstützern bedanke ich mich für die Treue - ebenso bei den N Spazierenfahrern, die sich großzügig revanchieren für die verschickten Ns und natürlich bei Euch Lesern und Euren Rückmeldungen, die ich über Social Media oder Email bekomme.

Ich freue mich schon auf 2017 - und das ein oder andere Highlight!

Rückblick | Blogger | Mikebericht | Miketest |


Dienstag, 18. Oktober 2016

Alex Zanardi gewinnt (!) GT-Rennen in Italien.

Nachdem er bei seiner M6 GT3 am Samstag schon 6. geworden ist, hat er sich am Sonntag bis zur Spitze durchgekämpft.

Einmal Racer - immer Racer.

Zanardi |


Samstag, 15. Oktober 2016

Alex Zanardi wird 6. in Samstagsrennen GT3 Italien.

Wie geplant startet @lxznr dieses Wochenende in der italienischen GT Meisterschaft.

Heute war das Samstagsrennen und er hat nicht verlernt - ist 6. geworden in dieser hart umkämpften Serie.

Und während die anderen zu Zweit die knappe Stunde Renndistanz in Angriff nehmen, startet Alex alleine, weil sein Auto ja auch heftig umgebaut ist. Hier das Ergebnis-PDF.

Morgen gibt es den zweiten Lauf um 16:50 - inkl. Live-Stream.

Zanardi | GTItalien | FIAGT3 |


Montag, 03. Oktober 2016

Alex Zanardi startet im BMW M6 GT3 in Italien.

Es wird sein erstes Rennen nach den 24h Spa letztes Jahr und der Lauf am 16.Oktober zählt zur italienischen GT Meisterschaft.

Und es ist auch das erste Mal, dass er im M6 GT3 fährt - der wurde natürlich extra für ihn umgebaut.



Der wilde Hund ist einfach nicht zu bremsen - am 23.Okt. wird er übrigens 50 Jahre alt.



Seit ich den wunderschönen BMW M6 GT3 im Workshop in München zum ersten Mal gesehen habe, habe ich davon geträumt, ihn zu fahren. Und nun bietet mir BMW die Möglichkeit, dies auf einer meiner Lieblingsrennstrecken zu tun: in Mugello. Deshalb möchte ich allen in München danken, die sich für dieses Projekt zur Verfügung gestellt haben. Danke auch an BMW Italien dafür, an diese Möglichkeit gedacht zu haben. Und ich möchte den Leuten in der Italian GT Championship danken, die mich in ihrem Feld willkommen heißen. Ich bin sehr glücklich und kann es kaum erwarten, ins Auto zu steigen und mein Bestes zu geben.
No Limits von Stereoscreen kann man gar nicht oft genug empfehlen, daher hier nochmal. Den Film gibt es sogar als 4K UHD Blu-ray.

Zanardi | M6GT3 | Mugello |


Donnerstag, 15. September 2016

Alex Zanardi hat seine olympische Goldmedaille verteidigt.

Und gewinnt zum 2.Mal das 20 km Rennen. Mit nur knapp 3 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.

Falls Ihr den Film No Limits von Stereoscreen noch nicht gesehen habt, jetzt wäre eine gute Gelegenheit.

youtu.be/rs7Uyk4R0vw

Zanardi | Stereoscreen |


Sonntag, 15. Februar 2015

Alex Zanardi Schlüsselbeinbruch.

Seit seinem schweren Unfall ist Alex Zanardi umso mehr auf Arme und Schultern angewiesen. Das Letzte, was er da gebrauchen kann, ist ein Schlüsselbeinbruch.

Tags: Zanardi | Schlüsselbein |


Sonntag, 21. September 2014

Hahne bei Alex Zanardi.

Nicht der Hahne, sondern der Hahne. Eine 3 Minuten Doku, die sich in Euer Hirn brennen darf. Weil wenn das nächste Mal einer wegen irgendwas jammert: stellt Euch einfach vor, Ihr erzählt Eure Probleme Alex Zanardi.

Ist ein Vorgriff auf den neuen Film Adrenalin, der gerade über die BMW Tourenwagen entsteht.

Tags: Stereoscreen | Hahne | Zanardi | AdrenalinFilm |


Donnerstag, 23. Januar 2014

Alex Zanardi wieder im Rennsport.

Und zwar mit BMW in der neuen Blancpain Sprintserie.

Endurance-Info.com:

“Alex is back! I cannot express how delighted I am that one of the greatest heroes in the history of BMW Motorsport is returning to the cockpit of one of our racing cars,” said BMW Motorsport Director Jens Marquardt. “From both a human and a sporting aspect, Alex is a role model to all of us. I am sure he will approach this new challenge in the Blancpain GT Sprint Series in the same manner we have become accustomed to from him. You can really sense just how much he has missed competing on four wheels. Modifying the BMW Z4 GT3 is a challenge for our engineers. However, we gained valuable experience in this regard when we modified the BMW M3 DTM in 2012, and that will come in very useful now. As far as we are concerned, there is nothing preventing Alex from making a successful comeback.”

Ein unglaublicher Typ! Hoffentlich bügelt er sie alle :)

Kommentare: Facebook | N-Forum | Tags: Zanardi




Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)