< Zurück      Weiter >


Freitag, 23. Oktober 2020

24h-Rennen Video von racing one.

Schöner Bericht mit ehrlichen Einblicken hinter die Kulissen:

youtu.be/3WsIhudOaH4

Wem das Gespann Martin und Christian Kohlhaas nichts sagt, der hat hier aber einiges aufzuholen. Ich geb mal ’nen Tipp. Und noch einen. Da könnte ich jetzt endlos weitermachen.


In Spa läuft das 24h-Rennen.

Geografisch liegt Spa in der Region Lüttich.

Und die macht gerade Schlagzeilen, dabei geht es aber nicht um Rundenrekorde:

Mit seinen gut elf Millionen Einwohnern verzeichnete Belgien zuletzt über 16.000 Corona-Infektionen. Das Problem des Landes ist das schlecht koordinierte Gesundheitswesen. Besonders dramatisch ist die Lage in Lüttich.

Die Situation in Belgien ist etwa 8x heftiger als in Deutschland:

Mike Frison / renn.tv

Da ist Rennenfahren ja harmlos dagegen.


Sonntag, 11. Oktober 2020

Honda ist weltweit der einzige Hersteller, der seine eigenen Crossmaschinen auf seine Pick-Ups stellen kann.

Mike Frison / renn.tv


Interessanter Beitrag vom Gasgriffsalat-Gerhard über Bremskolbenzangenservice.

Schönes langes deutsches Wort für eine Tätigkeit, die ich zugegebenermaßen auch immer vernachlässige.

Und wir dürfen mit Ehrfurcht lesen, dass ihn seine 1300er Honda CB schon über 100.000 km getragen hat.


Zum Eifel Grand Prix wurde der Toto Wolff / Land Porsche Crash aus der Fuchsröhre überall aufgegriffen.

Zum Beispiel hier bei ESPN.

Ich hatte mich schon gewundert, warum das Video auf einmal wieder kommentiert wurde.

Viele beschweren sich, dass ich angeblich den Crash an sich rausgeschnitten hätte. Oder warum der fehlt. Das war damals - ist ja immerhin inzwischen über 10 Jahre her - normale Consumer MiniDV Kameratechnik (Sony PC1000). Da wurde nicht Frame für Frame abgespeichert wie heute, sondern die Komprimierung erstreckte sich über mehrere Frames - dadurch fehlt auch ein Teil vor dem Crash.

Wenn ich mir das heute anschaue - und die Fragen dazu - dann hätte ich mir vielleicht die Überblendung sparen sollen und einfach beide Kamerabilder durchlaufen lassen sollen (wobei die nach vorne dann einfach vorher schwarz wird). Aber am Ende war ich froh, dass überhaupt Material dabei rausgekommen ist, denn Toto wollte es veröffentlicht sehen.

Aber so haben die Leute wenigstens was zum Diskutieren und wie man sieht machen sie das ganz gerne.


Freitag, 09. Oktober 2020

Wenig überraschend präsentiert sich der Ring mitten im Oktober im dicksten Nebel.

Mike Frison / renn.tv

Das hätte eigentlich FP2 sein sollen (youtube.com/watch?v=PuewFxTNgXY).


Finde ich gut, dass F1 bei seinen Top 10 Nürburgring Rennen die Markus Winkelhock Führungsrunden auf dem ersten Platz sieht.

youtu.be/_3tvVX55fdI


Wann können wir mit erstem autonomen Verkehr rechnen?

In 10 Jahren vielleicht? Oder in 20?

Stellt sich raus: gestern.

Starting today, Waymo is immediately ramping up their fully driverless service to 100% of rides in Phoenix. To make sure this can be done safely and effectively, at first only existing Waymo One customers will be able to hail a driverless ride. After that, Waymo will begin allowing more and more people to sign up for Waymo One through the Android and iOS apps.

Können wir uns den 8. Okt. 2020 mal im Kalender vermerken.

Schöne Beispiele kognitiver Dissonanz - es kann nicht sein, was nicht sein darf - habe ich hier gesammelt.

autonom | Waymo | Google |


Donnerstag, 08. Oktober 2020

Der Unterschied zwischen damaligen Mofas und heutigen Mofas ist eigentlich nur, dass wir damals keinen USB-Anschluss dran hatten.


Dienstag, 06. Oktober 2020

In den USA gibt es den Golf GTI als *Autobahn* Edition.

Mike Frison / renn.tv

Kindergarten - Zeitgeist - Hefeweizen. Deutsche Begriffe sind im Englischen hip.

Wobei das mit der Autobahn auch nur funktioniert, weil wir noch kein Tempolimit haben.


Kurztest vom VW ID.3 bei Fully Charged.

Robert Llewellyn hatte Gelegenheit zuhause in England eines der ersten ID.3 Serienmodelle auszuprobieren:

youtu.be/4UBCVF2Nz54

Bis auf die Software, die noch etwas beta erscheint, ist er von dem Auto beeindruckt und hätte es am liebsten gleich behalten.


Die Pressemitteilungen von Tesla wurden sowieso immer überschattet von Elon Musk auf Twitter, also hat Tesla seine Presseabteilung abgeschafft.


Sonntag, 04. Oktober 2020

Die Grünen positionieren sich gegen den Bau neuer Autobahnen.

Peak Autobahn? Die Wähler laufen ihnen in Scharen zu - oder werden sie von den anderen Parteien vertrieben?

Sollten sie damit den Zeitgeist treffen, dann sind wir auch bald tempolimitiert.


Samstag, 03. Oktober 2020

Segway C80 Roller-Fahrrad-Moped.

Dieser Roller von Segway zählt in den USA als Fahrrad, braucht also keine Zulassung:

750W, 32 km/h, 85 km Reichweite, 1.800 Dollar.

Mike Frison / renn.tv

The Segway C80 electric moped includes functional pedals that qualify it as a Class 2 electric bicycle in the US, meaning it should be street legal on just about any public road that bicycles are allowed and will even be permitted in bicycle lanes. And unlike many faster mopeds, the C80 requires no license or registration since it is technically still a bicycle.

Feine Sache und fetziges Design.

Leider wird sowas bei uns durch Bürokratie und Auflagen unterdrückt.

Hier auch ein Vorstellungsvideo.


Der Brühler Schlosspark hat schon einige Kriege überstanden.

Aber unser neues trockenes Klima macht den Jahrhunderte alten Bäumen schwer zu schaffen.


Der Mercedes unter den E-Scootern.


DLR stellt 450 kg leichtes Auto auf die Räder.

Das sieht sogar richtig schick aus, was das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt da vorstellt:

Mike Frison / renn.tv

Vielleicht liegt es auch daran, dass man als Ingenieur wie ich von dem Form-Follows-Function Approach angesprochen wird.

In Kombination mit einer kleinen Brennstoffzelle ergibt sich für das Elektrofahrzeug eine Reichweite von 400 km und ein Topspeed von 120 km/h bei geschätzten Anschaffungskosten von 15.000 €.

Ein schönes Projekt - es sollte viel mehr solcher Experimente und Machbarkeitsstudien geben. Einfach mal zeigen was geht.


Freitag, 02. Oktober 2020

NASCAR plant für 2021 ein Rennen im Dreck.


Wie sieht das eigentlich aus, wenn man mit 200 Sachen gegen einen Bus fährt?

Die Frage wolltet Ihr doch sicher auch schon lange beantwortet haben - bei 19:30 Min. geht es los:

youtu.be/vspniSsp87M

Wenig überraschend ziemlicher Einschlag - dabei sind die dem schon auf die Hinterachse gefahren.


Der Tesla Model S mit Plaid Antrieb ist der Über-Sleeper.

Kostet zwar 140.000 Euro, aber:

  • 1.100 PS
  • 2,1 Sek. für 0 auf 100
  • 320 km/h

Kann man schon bestellen, aber kommt erst Ende nächsten Jahres.

Der Tesla Model S mit Plaid Antrieb ist der Über-Sleeper.

**UPDATE:**

So sieht das im Einsatz aus.


Porsche gibt zu bei der Ermittlung der Verbrauchswerte Spezial-Getriebe verwendet zu haben.

Im Rennen wäre das die Disqualifikation - im normalen Leben nur eine kleine Zeitungsmeldung.


Man kann H7 Halogenlampen jetzt durch Osram LED Lampen austauschen.

Die Fahrzeugliste ist allerdings noch übersichtlich.


Bekommt Ihr im Straßenverkehr schlecht Luft? Könnte an den Temperaturen unter 17°C liegen.

Bemerkenswerte Details, die da bei den Gerichtsprozessen an die Öffentlichkeit kommen:

Das LG Dortmund bestätigt nun die Ansicht des Klägers: mit Installation des Softwareupdates ist ein Thermofenster aufgespielt worden. Dabei handelt es sich um einen Betriebsmodus, der in Abhängigkeit der Außentemperatur die Abgasreinigung regelt. Zwischen 17°C und 33°C wird diese korrekt ausgeführt, außerhalb dieses Temperaturfensters jedoch nicht.

Handelt sich um einen Audi A4 Diesel, Euro 5 mit EA189 Motor.


Die neuen elektrischen SUVs sehen im Grunde alle gleich aus.



< Zurück      Weiter >


Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)