< Zurück      Weiter >


Dienstag, 27. November 2018

Dieselgate macht nichtmal vor BBS Halt.


Jetzt wird man verfolgen können, wie so eine Musterfeststellungsklage funktioniert - das OLG Braunschweig hat gestern 4 MK 1/18 gegen die Volkswagen AG eröffnet.

Betroffen sind EA189 Diesel von VW, Audi, Seat und Skoda.

Termine gibt es noch keine, aber man kann sich in das "Klageregister" eintragen (hier ganz unten).


Martin Winterkorn und Herbert Diess arbeiten wieder zusammen:

... im Aufsichtsrat von Bayern München.

Nur Rupert Stadler darf nicht mehr mitspielen. Warum eigentlich nicht? Inhaftierung ist doch seit Uli Hoeneß fast schon Märtyrertum.


Sonntag, 25. November 2018

Larry Holt und Raj Nair über die Ford GT Entstehungsgeschichte.

Dieses 10 minütige Interview hatte ich noch nicht hochgeladen - stammt vom 24h-Rennen 2017 in Le Mans.

Das war so: ich bin im Fahrerlager in die Ford Hospitality, hauptsächlich um ein paar Aufnahmen von den Fahrern und sonstigen Leuten zu machen. Da saßen dann Raj Nair und Larry Holt relativ entspannt beim Kaffee und ich habe mich einfach mal frech dazugesellt - ich wußte ja, dass sie sich den Ford GT und das Le Mans Projekt ausgedacht hatten.

Das Gespräch entwickelte sich dann ganz schnell ganz interessant und da ich mein Aufnahmegerät für alle Fälle dabei hatte, durfte ich es auf den Tisch stellen:

LM24_FordGT_LarryHolt_RajNair_170616.mp3

Interview ist auch der falsche Begriff, weil die beiden haben sich die Bälle schön zugespielt - ich war quasi überflüssig.

Larry Bold und Raj Nair über die Ford GT Entstehungsgeschichte.

Interessante Hintergründe - z.B. dass man zuerst mit einem Mustang geplant hatte, aber aus Kostengründen der GT in kleiner Stückzahl die bessere Variante war. Und dass der Ford ca. 20 PS weniger als Ferrari und ca. 50 PS weniger als Aston Martin zu Verfügung hat(te) - wie gesagt, das war letztes Jahr.

Damals war ich ja zu Besuch vor Ort - hier auch mein dazugehöriger Bericht. In der Zwischenzeit ist Raj Nair übrigens nicht mehr bei Ford - am Ford GT kann es nicht gelegen haben, denn heute ist er COO von Multimatic. Da schließt sich der Kreis.

Nair | Holt | FordGT | LeMans | LM24 |


Freitag, 23. November 2018

RCN Termine 2019.

Mike Frison / renn.tv

9 Veranstaltungen plus Testtag - kann man nicht meckern.


Woran merkt man, dass die IDM über´n Berg ist?

Der kräftemessende ADAC lagert seinen Junior Cup nicht mehr ins Ausland aus, sondern spielt wieder in der IDM mit.

Falls das spontane Assoziationen an einen Vorstadt-Kinderkarten auslöst: ja, geht mir auch so.


Dienstag, 20. November 2018

Wenn jemand befugt ist über rennende Volvo Kombi zu schreiben, dann der Mann namens Schwede.


Jetzt ist es amtlich, dass Formel E keine Waffen sind.

Denn während Waffenexporte nach Saudi Arabien ausgesetzt sind, findet die Saisoneröffnung der Formel E wie geplant statt.

In der 5. Saison werden die neuen Gen 2 Fahrzeuge erstmal ein Rennen komplett durchfahren - vorher wurde beim Boxenstopp getauscht - und BMW stellt zum ersten Mal seinen eigenen Werksrenner vor.

Also große Premieren beim ersten Rennen der Saison, das in Ad Diriyah in Saudi Arabien gestartet wird.

Im Moment geben sich alle Beteiligten jedoch ziemlich kleinlaut, auf der FIA Formel E Webseite steht zu dem Rennen lediglich: "Bald gibt es mehr Infos."

Ich könnte mir vorstellen, dass das Thema demnächst ziemlich hochkocht - parallel zu den weltweiten politischen Schlagzeilen.

Sportminister ist übrigens der am Ring nicht ganz unbekannte Aziz - bzw. Abdulaziz Al Faisal - bzw. "His Royal Highness Prince Abdulaziz bin Turki AlFaisal Al Saud" - der in Le Mans sogar mit N-Aufkleber unterwegs war:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

FormelE | SaudiArabien | Abdulaziz | AlFaisal |


Carlos Ghosn in Japan verhaftet.

Die Auto-CEOs hängen sich echt rein, um ihren Ruf zu ruinieren.

Was ist nur aus Ethik und Integrität geworden?


Montag, 19. November 2018

Die MotoGP Siegerehrung fand noch am Rennsonntag abends in Valencia statt - hier gibt es die komplette Veranstaltung als Video.


Sonntag, 18. November 2018

Am 2.Dezember ist in Barweiler wieder Frikadelli Weihnachtsmarkt.


KTM hatte ein ziemlich erfolgreiches Wochenende in Valencia.

Red Bull KTM reached several milestones at a soaking Grand Prix of Valencia as Pol Espargaro rode fantastically in a restarted MotoGP race to finish 3rd and secure the factory’s first ever podium in the premier class.

KTM won with Miguel Oliveira in Moto2 and also watched fifteen year old debutant & Red Bull Rookies Champion Can Oncu amaze with victory on his first Moto3 appearance, making history in the process.

Na so kann die Saison doch zuende gehen!

KTM hatte ein ziemlich erfolgreiches Wochenende in Valencia.

(Foto: KTM)

Das Rennen war der Hammer.


Zu Besuch bei der Retro Classics Cologne.

Nachdem ich letztes Jahr bei der 1. Ausgabe dieser Messe am Start war, durfte ich bei der 2. Auflage natürlich nicht fehlen.

Mike Frison / renn.tv

War wieder eine nette Atmosphäre - und natürlich kann einem auch bei dem Anblick von Autoradios das Herz aufgehen:

Mike Frison / renn.tv

Wobei sich bei sowas natürlich der Pulsschlag etwas mehr erhöht:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Jedenfalls viele …

Mike Frison / renn.tv

… vielseitige …

Mike Frison / renn.tv

Einblicke.

Kennt Ihr noch Michael Schratz? War früher mit seinem Steam Racing immer schwer N-fiziert im Einsatz - hier z.B. 2002:

Mike Frison / renn.tv

Hat jetzt ein Projekt im Sim-Racing gestartet, dass über Franchising vertrieben wird:

Mike Frison / renn.tv

Ziemlich beeindruckendes Setup - von Racer für Racer - da wird man ordentlich im Sitz durchgeschüttelt. Hört auf den Namen sim4race.

Aber auch sonst die üblichen Verdächtigen:

Mike Frison / renn.tv

Falls Euch der Herr neben Gerri nichts sagt, hier sein Fahrzeug:

Mike Frison / renn.tv

Damit war er nämlich standesgemäß bei der 40 Jahre dp Motorsport Feier.

Jedenfalls geht einem der Gesprächsstoff nicht so schnell aus, aber wir wollten ja noch etwas über die Messe tigern und Sachen aufspüren.

Der einzige Audi 200, den ich finden konnte, war z.B. dieser hier und ich habe mich gefragt, ob das das Auto ist, das Olaf Manthey besitzt? Mal fragen bei Gelegenheit:

Mike Frison / renn.tv

Der kleine Kai möchte im Kinderparadies abgeholt werden!

Mike Frison / renn.tv

So sehen Verhandlungen mit der Scuderia Colonia aus:

Mike Frison / renn.tv

Kremer Porsche geht immer …

Mike Frison / renn.tv

… vor allem mit echtem Patina N:

Mike Frison / renn.tv

Kai & Mike & Bob Wollek:

Mike Frison / renn.tv

Da war doch mal was?

Mike Frison / renn.tv

Richtig!

Schön auch zu sehen, dass die Lokalmathadoren Toyota mit Museumsbeständen vor Ort waren - der Besuch des Museums steht noch aus:

Mike Frison / renn.tv

Und mein persönlicher Favorit war dieser Renner, der 1971 in Le Mans Gesamt 8. wurde:

Mike Frison / renn.tv

Schön, dass sie die Messe in Köln etabliert - hier noch ein paar Eindrücke:

RetroClassics | Messe | Mikebericht | Mikefotos | Köln |


Kenth Öhlins, Benny Wilbers und die Kartbahn in Kerpen.

Es gibt auf der Welt nicht viele Privatfirmen, die sich mit Feder- und Dämpfungselementen für Motorräder beschäftigt.

Kenth Öhlins ist so ein Kandidat und da gab es am Freitag die Meldung, dass er an Tenneco verkauft hat.

Ein anderer - und wüsste nicht, wer sonst noch in Frage käme - ist Benny Wilbers - und jetzt ratet mal, wen ich am Freitag zufällig getroffen habe:

Mike Frison / renn.tv

Ich dachte ich sehe nicht richtig, was für ein Zufall. Er wusste noch gar nichts von dem Öhlins Deal und wir haben ein spannendes Gespräch geführt.

Hintergrund war ein Smalltalk bei der Intermot, als Aaron (von Yamaha) meinte, dass demnächst ein Motorradfirmen-lastiges Kartfahren wäre und ich könnte mich ja mal miteintragen. Was ich dann natürlich gemacht habe - so ein Quasi Heimspiel in Kerpen geht immer. Der Thomas Beyer, der das organisiert hatte, meinte ich müsste noch einen Zweiten mitbringen und da ist mir als erstes Kai eingefallen, der auch keine Sekunde gezögert hat.

Um dann im 1.Rennen direkt mal Dritter zu werden:

Mike Frison / renn.tv

Aber kommt noch besser: das 2.Rennen wurde umgekehrt gestartet und bei den 16 Fahrern könnt Ihr Euch den Tumult in der ersten Runde gut vorstellen. Kai kam ja von ganz hinten und ich war 7. - also Mittelfeld. Aber es gibt auch eine Teamwertung und ich meinte nur, dass wenn Kai von hinten angepflügt kommt, dann häng ich mich einfach dahinter.

Jedenfalls kam ich gut durch das Startgetümmel und war tatsächlich in Führung und wartete im Grunde auf das starke Feld von hinten. Die hingen aber fest - bis auf Kai - und so waren wir dann kurz vor Schluß tatsächlich auf 1 und 2 nachdem er an mir vorbei war - ich hab mich fast kaputtgelacht unter’m Helm! Und in der letzten Runde - das war tatsächlich meine schnellste - hat sich Thomas Beyer noch durchgeboxt und unsere 1–2 gesprengt. Aber: ich war auch auf dem Podium!

Mike Frison / renn.tv

Sehr lustig, aber kommt noch besser. Der Kai hat sich doch einen - seinen! - alten XR2i Fiesta zurückgekauft, mit dem er früher 24h-Rennen gefahren ist. Und Thomas Beyer hat auch eine mächtige Fiesta-Historie, er hat 1990 die erste Auflage des Fiesta Mixed-Cup zusammen mit Beate Nodes gewonnen!

Kleine Welt. Und nächstes Jahr organisiert Thomas für Benny Wilbers und BMW die Neuauflage für den BMW Boxer-Cup. Falls sich da jemand für interessiert: das Paket ist sehr lukrativ, Motorrad plus Ausstattung plus Nenngeld für 20.000 € (netto) im Rahmen der IDM - das ist doch mal eine Ansage. Ich hab direkt mal nach einem Gaststart gefragt :)

Hier sind die Zwei auf einem schicken Pressefoto - habe ich von deren Webseite gemopst, die auch alle Infos für Interessenten bereithält.

Mike Frison / renn.tv

Jedenfalls sind wir mit einem Schwung Pokale nach Hause, denn in der Teamwertung gab es tatsächlich den 2.Platz für Kai und mich. Abends dann noch tolle Gespräche bei italienischem Essen - gelungener kann man einen Freitagabend kaum gestalten!

Mike Frison / renn.tv

Dickes Danke an Thomas für das Organisieren - da sind wir nächstes Jahr gerne wieder mit dabei.

UPDATE:

Hier noch die Ergebnisse vom Kartfahren - eher für historische Zwecke.

Und weil wir schon am Updaten sind, diese Bilder hatte ich noch von der Intermot vom Wilbers-Stand mitgebracht:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Kerpen | Schumacher | Wilbers | ThomasBeyer | BoxerCup |


Macau Grand Prix.

In der F3 hatte Sophia Flörsch einen Mega-Unfall - hoffentlich geht das gut aus.

Das Rennen wurde nach Unterbrechung neu gestartet, gewonnen hat Dan Ticktum vor Joel Eriksson, die beide für Motopark Academy starten. Das ist das Team von Timo Rumpfkeil, der letztes Wochenende mit dem traumhaften 190er bei der Rallye K-AW 5. wurde.

UPDATE:

Sophia Flörsch via Twitter, dass sie morgen operiert wird - wohl ein Wirbelbruch ohne Lähmungen.


Freitag, 16. November 2018

Öhlins macht Kasse - verkauft sich an US Aktienunternehmen Tenneco.

Kann man Kenth Öhlins nicht übelnehmen - da wird ein dicker Scheck gewunken haben.

Für die Szene ist das ein Schocker, auch wenn man sich in der Presseerklärung bemüht zu beschwichtigen, dass alles beim alten bleibt. Was natürlich nie der Fall ist bei solchen Übernahmen. Besonders, wenn es sich um ein amerikanisches Schwergewicht handelt (Fortune 500 / 9,3 Mrd. USD Umsatz / NYSE: TEN).

Mike Frison / renn.tv

Öhlins-Stand bei der Intermot vor ein paar Wochen.

Tenneco hat eine bewegte Geschichte hinter sich - ich musste mich da auch erstmal einlesen. Man wird den Eindruck nicht los, dass sie sich ganz schön verzettelt hatten (von Gaspipelines über Traktoren bis zu einem Tankstellennetzwerk) - um sich bereinigt auf das OEM Geschäft mit Auspüffen und Stoßdämpfern zu konzentrieren. Monroe ist einer ihrer Marken.

Hoffentlich ergeht es Öhlins nicht wie Marzocchi: die hat Tenneco 2008 gekauft - und 2015 als siechenden Patienten weiterverkauft (an Fox).

Öhlins | Tenneco |


Mittwoch, 14. November 2018

Wenn Ihr mal was ziemlich Krankes sehen wollt: Mats vd Brand Onboard Rallye K-AW.

Ich verstehe zwar kein Wort, aber unbedingt bis zum Ende gucken - der Beifahrer ringt schwer nach Fassung!

youtu.be/O4IhjNBOM4U

Ich hatte den Namen bisher noch nie gehört - und als ich Mats zum ersten Mal gesehen habe, war das die Einfahrt zur Ausfahrt Brünnchen und sah das so aus:

Mats vd Brand

Mind blowing on many levels! :D


Die Elektrobusse halten so langsam Einzug in die Städte. Hier in Köln gibt es auch eine Linie - durfte ich heute wieder beobachten am Höninger Platz in Zollstock - sehr angenehm. Rollen leise und abgasfrei - hat etwas sehr friedliches. Gerade bei dem kalten Wetter eine Wohltat zu den Diesel Giftschleudern, die offensichtlich alle den Motorschutz der Abgasreinigung bevorzugen. Aktuell steht ja Opel am Pranger.

Ich komme dort mit dem Fahrrad an (so um 7h) und das erste, was mir begegnet: ein Taxi - Diesel natürlich - das im Leerlauf die Leute verpestete, damit der Fahrer die Heizung laufen lassen kann.

Es sind diese Kontraste, die sich der Bevölkerung immer mehr aufdrängen, wenn die Elektroflotte zunimmt und es wird der Zeitpunkt kommen, wo man mit dem Finger auf die Verbrennerbenutzer zeigt. So wie wenn einer in der U-Bahn raucht oder jemand besoffen in irgendeinen Vorgarten pinkelt: was für ein Vollassi, schert sich nicht um die Gemeinschaft.

So wird es den Verbrennern auch gehen - und sie können ihre Geräuschkulisse und die Abgase ja auch schlecht verheimlichen.


Dienstag, 13. November 2018

Piaggio hat auf der EICMA den Kumpan Messestand räumen lassen.

Wie in einem schlechten Italo-Western:

Piaggio ließ mit Hilfe der italienischen Finanzpolizei „Guardia di Finanza“ die Elektroroller 1954 Ri der Marke Kumpan von deren EICMA-Messestand entfernen. Der italienische Rollerkonzern stellte Strafanzeige ohne richterlichen Beschluss. Der Vorwurf: Designverstoß und Ähnlichkeit der Leistungsdaten und Systeme.

Wie megapeinlich ist das denn, liegen in Italien die Nerven tatsächlich soo blank? Kumpan baut auf jeden Fall schon länger Elektroroller als Vespa - dürfte doch inzwischen bekannt sein. Siehe auch mein Besuch in Remagen vor 2 Jahren.

Wird Zeit, dass ich da nochmal vorbeifahre - gibt bestimmt lustige Geschichten zu erzählen. Ob ich mir für den Besuch eine Vespa leihen soll?!

(Danke Kurt!)

Vespa | Elettrica | Kumpan | EICMA |


Sonntag, 11. November 2018

Samstagsbesuch bei der Rallye Köln-Ahrweiler.

Heute war wieder Renntag in der Eifel und nachdem ich gestern schon mit dem Zug nach Mayschoß gefahren bin, ging es heute standesgemäß als Beifahrer mit Youngtimer zu ein paar WPs.

Mike Frison / renn.tv

Kai’s neuer / alter 535i wird noch diese Woche H-jährig, ist also qualifiziert für die K-AW. Obwohl die Öffnung für neue Baujahre nicht unbedingt gut in der Szene angekommen ist - zumal nur wenige Autos das dezimierte Feld ergänzt haben: 64 Starter ist für eine K-AW doch ziemlich übersichtlich - genau so viele (so wenige) wie letztes Jahr.

Schöne Grüße von den verstaubten Gruppe H Fahrzeugen, die gerne gefahren wären!

Vorher musste Kai aber noch das elektrische Mellow Skateboard probefahren und hat sich ganz wacker geschlagen. Wer vorher mal mit Surfen oder ähnlichem zu tun hatte, hat es definitiv einfacher mit der Balance.

Mike Frison / renn.tv

Und weil Wochenende war und man da dünn machen soll, sind wir erstmal zum Retti für die neuesten Updates:

Mike Frison / renn.tv

… um danach am Brünnchen auch erstmal einen Kaffee zu trinken:

Mike Frison / renn.tv

Wir waren auch genau pünktlich für die Vorwagen und der Führende der Wertungsautos hatte sich schon lange im Vorfeld im feisten M3 Sound durch die Wälder bemerkbar gemacht. Kam dann auch mächtig quer in’s Brünnchen geflogen - um sich abzuspulen.

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Bzw. um den Zuschauern zu zeigen, dass das Auto ziemlich fritte war:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Was Mats van den Brand nicht gestört hat alles zu geben!

Mike Frison / renn.tv

War schon eine Show und das Highlight des Tages. Ist wohl schon am Galgenkopf passiert, also auf der ersten Kurve auf der Nordschleife.

Da fährt Georg Berlandy doch um einiges runder:

Mike Frison / renn.tv

… und hat das Ding - wieder - gewonnen. Hier das Endergebnis. Das ist jetzt schon sein 13. Gesamtsieg!

Michael Küke war auch sehr sauber unterwegs und schön anzuschauen. Das erste nicht-Youngtimer Auto war der Evo 8 von Färber / Schaaf auf Platz 9 - ist wohl doch nicht so einfach die alten Autos zu schlagen. Bin mal gespannt, ob das nächstes Jahr auch so bleibt, weil wirklich gelohnt hat es sich ja nicht.

Wir sind dann erstmal nach Meuspath - lange keinen Kaffee mehr getrunken! Und der Meuspather Garagenkaffee ist sowieso der beste.

Mike Frison / renn.tv

Rallye | KölnAhrweiler | Meuspath | RKAW |


Samstag, 10. November 2018

Ist schon lustig, wenn Leute N-Aufkleber bestellen und mir dann 1 Euro über Paypal überweisen. Weil abzüglich der Gebühren (0,37 €) bleiben dann noch 0,63 € übrig - was noch nicht einmal das Porto deckt (0,70 € bei einem Brief in Deutschland).

Da haben wir noch gar nicht über den Aufkleber gesprochen.

Zum Glück kommt das nur sehr selten vor und unter’m Strich sind (fast) alle sehr großzügig - danke! Damit jetzt kein falscher Eindruck entsteht.

Ein paar Ausreißer gibt es halt immer.

Natürlich schicke ich es trotzdem raus, keine Frage.


Freitag, 09. November 2018

Zu Besuch bei der Rallye Köln-Ahrweiler / Freitag.

Dieses Wochenende ist wieder K-AW und wie letztes Jahr bin ich wieder mit dem Zug hingefahren - großer Spaß, wenn man in Mayschoß mitten im Fahrerlager aussteigt.

Erstmal eine Pommes gegönnt im “Saffenburg-Grill”:

Mike Frison / renn.tv

So heißt nämlich die Burg in Mayschoß - wissen wir das jetzt auch.

Beim letzten VLN hatte ich noch den Darius getroffen und er hatte etwas Sorge, ob das neue Reglement - es können zum ersten Mal auch relativ moderne Fahrzeuge Gesamtsieg fahren - der richtige Schritt wäre.

Aber es sind kaum neue Fahrzeuge gekommen - eigentlich fast alles beim Alten.

Mike Frison / renn.tv

Wir haben uns den 190er von Timo Rumpfkeil angeschaut - eine wahren Augenweide:

Mike Frison / renn.tv

Und wie ich erfahren konnte, war das mal das Auto seines Vaters, das damals original als Gruppe A Rallyeauto aufgebaut wurde.

Hauptsache Heckantrieb! Neben dem Escort:

Mike Frison / renn.tv

… baut sich Darius gerade auch einen E30 M3 auf. Kenne ich aber nur von Hörensagen - bin gespannt!

Ansonsten war die N-Dichte relativ hoch, was mich natürlich gefreut hat:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Ganz unscheinbar, aber zwei der Größten: Georg Berlandy und Michael Küke.

Mike Frison / renn.tv

Den Franky Hoffmann hatte ich zuletzt auf der Intermot getroffen. Seitdem hat er die Meisterschaft im Reinoldus Cup auf BMW S 1000 RR gewonnen - quasi die deutsche Motorrad-Langstreckenmeisterschaft.

Mike Frison / renn.tv

Auf der EICMA war er auch - das bringt der Beruf so mit sich - aber für die K-AW hat er sich beeilt zurückzukommen.

Because Racecar - bzw. Basta Affengeil:

Mike Frison / renn.tv

Volle Punktzahl für Nolte’s Servicemobil:

Mike Frison / renn.tv

… und der Achim freut sich schon auf den Regen, der für Samstag angekündigt ist:

Mike Frison / renn.tv

Mike Frison / renn.tv

Schau’n wir mal!

Hier noch eine schicke Galerie vom kurzen Freitagsausflug:

Rallye | KölnAhrweiler | Mayschoß | RKAW |


Donnerstag, 08. November 2018

Sevilla hat in 18 Monaten über 80 km neue Radwege gebaut für 32 Millionen Euro.

Man hat einfach Parkplätze einkassiert und umgewidment. Finanziell ein Schnäppchen im Vergleich zu anderen Transportoptionen wie Auto oder U-Bahn.

Die Begeisterung der Bevölkerung ist so hoch, dass Fahrräder in halb Spanien ausverkauft waren und man nach Frankreich ausweichen musste.

Hallo Köln, jemand zuhause?


Sonntag, 04. November 2018

Ist der Ruf erst ruiniert, wirbt es sich völlig ungeniert.

Wenn den Städten die Atemluft ausgeht und einem als Hersteller wegen dieser Dieselthematik das Wasser bis zum Hals steht - was liegt da näher als großflächig mit dieser Anzeige zu werben?

Und ja - den 8er gibt es auch als Diesel.



< Zurück      Weiter >


Neue renn.tv Einträge:
Gesamten Blog komplett anzeigen (Überschriften)

Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren. Glastec Racing Tearoffs Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring Save The Ring! 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner